Suche
  • Lena

Eine sehr persönliche Geschichte

Heute ist ein besonderer Tag für mich. Besonders traurig und schwer… Aber auch in diesem Tag hatte ich so viele schöne Momente erlebt, für die ich aus tiefstem Herzen dankbar bin.


Vor neun Jahren an diesem damals so nebeligen Tag wurde mein geliebter Verlobter Henner aus dem Leben gerissen. Und mit ihm sind alle meine Träume und Pläne verschwunden… Schmerz und Traurigkeit füllten mein Leben und ich wollte einer Freundin nicht glauben, als sie mir gesagt hat: „Eines Tages wirst Du weniger Schmerz und mehr positive Energie und schöne Erinnerung spüren“.


Die Trauer hat mich aber gelehrt, jeden Moment des Lebens zu schätzen, für alles dankbar zu sein, auch für die Herausforderungen, denn sie lehren uns, nichts im Leben zu verschieben und die Traurigkeit in eine schöpferische Kraft zu transformieren. Vor sechs Jahren gründete ich zusammen mit Henners Eltern die Henner Will Stiftung, die sich heute für bessere Bildungschancen benachteiligter Kinder und Jugendlicher und Integration einsetzt. Diese Herzensangelegenheit gibt mir Kraft und Energie, nicht nur weiter zu leben, sondern weiterhin auf das Positive im Leben zu achten. Wenn ich leuchtende Augen und Lächeln von Kindern sehe, ihre Neugier und ihr Potenzial spüre, bin ich sehr dankbar, dass ich ihnen auf ihrem Weg ein bisschen helfen kann. Noch mehr freut mich, dass sich an diesem Projekt viele FreundInnen und KollegInnen inzwischen beteiligen. Das ist so bereichernd für uns alle! Herzlichen Dank Euch!


Heute bekam ich die Nachricht, dass wir als Stiftung bei einem Wettbewerb einen Preis gewonnen haben „DHL´s Got Heart“. Ausgerechnet an diesem Tag kam diese freudige Botschaft – ein Zeichen dafür, dass auch die schwierigen Tage etwas Schönes mitbringen. Und dazu kamen liebevolle Nachrichten von Freundinnen, die an Henner ebenfalls gedacht haben, und Glückwünsche und positive Rückmeldungen von KollegInnen. Das wärmt das Herz und trocknet die Tränen.


Und als ich heute in den blauen Himmel und auf die goldenen Herbstblätter bei diesem sonnigen Wetter geschaut habe, spürte ich gleichzeitig Traurigkeit, aber auch viel Dankbarkeit und Freude… Und ich erinnerte mich an die Worte meiner Freundin. Heute war dieser Tag, an dem nicht nur die Traurigkeit und Schmerz herrschten, sondern auch schöne Erinnerungen an die gemeinsame Zeit, tiefe Gefühle und Hoffnungs- sowie Sonnenschimmer…


Diese sehr persönliche Geschichte teile ich hier, um den anderen Menschen, die vielleicht aktuell eine schwierige Phase oder Herausforderungen haben, Mut zu machen, die Kraft der Transformation zu nutzen.




Glücksmomente in jedem Tag kann ein kleiner Schritt in diese Richtung sein. Das ist ein bewusster Blick auf die positiven Momente, auch wenn diese manchmal winzig sind. Das ist ein kleiner Baustein im Aufbau der Resilienz, die uns stärker macht.

Ich wünsche Dir viele schöne Glücksmomente. Lass dich überraschen. Wie bereits Mark Twain gesagt hat: „Gib jedem Tag die Chance, der schönste Deines Lebens zu sein.“ In jedem Tag versteckt sich ein kleines Wunder.

48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen